Vereinfachter Werkzeugwechsel!

International Standard Tool

 

Durch die schnell wechselbaren Einschübe für die Düsen- und Auswerferseite können verschiedene Normprobekörper nacheinander ohne zeitliche Verzögerungen hergestellt werden. Die Einschübe werden dabei über Schnellverschlusskupplungen ohne Wasserverluste direkt mit dem Temperiersystem verbunden. Das Probekörperwerkzeug ist sofort wieder für den nächsten Spritzgießschuss einsatzbereit.

 

  • Schneller Kavitätswechsel durch Einschubsystem
  • Kompatibel mit den meisten gängigen Spritzgießmaschinen
  • Große Auswahl an Wechseleinsätzen für die unterschiedlichsten Prüfanforderungen
  • Normgerechte Probekörper für Werkstoffuntersuchungen

Das International Standard Tool besteht aus drei Elementen:

Stammwerkzeug

Das Stammwerkzeug dient zur Aufnahme von Wechseleinsätzen. Das Auswechseln der Werkzeugeinsätze erfolgt unkompliziert und ohne zeitaufwendige Werkzeugwechsel. Es müssen keine Schrauben oder Temperierschläuche gelöst werden - der Einsatzwechsel dauert nur Sekunden!

Wechseleinsatz Düsenseite

Bei den meisten Prüfkörpern, handelt es sich bei dem düsenseitigen Wechseleinsatz um eine Spiegelplatte. Der düsenseitige Wechseleinsatz kann auf Wunsch zusätzlich mit Drucksensoren oder Temperatursensoren geliefert werden.

Wechseleinsatz Auswerferseite

In der Regel ist in dem schließseitigen Wechseleinsatz das Formnest untergebracht. Die Auswerfer werden direkt mit der Auswerfermechanik der Spritzgießmaschine verbunden. Die Prüfkörper können so freifallend hergestellt oder durch Roboter entnommen werden.